Was ändert sich in der App Projektplan

Startseite » Was ändert sich in der App Projektplan

Was ändert sich in der App Projektplan

Mit diesem Beitrag wollen wir Ihnen kurz die Änderungen in der App „Projektplan“ bei Ihrer täglichen Arbeit erklären.

App Projektplan

App Projektplan

Daten bleiben unverändert
Ihre Daten in der App bleiben natürlich unverändert. Da wir mit dem Release 4.2 in dieser App mehr den Fokus auf den Projektplan im Gantt gelegt haben, ist das Feld Start und Ende ein Pflichtfeld geworden. Außerdem können keine Aufgaben unterhalb von Meilensteinen mehr angelegt werden.

Hinweis für Bestandsdaten: Ihre bisherigen Aufgaben unterhalb von Meilensteinen sind natürlich nicht verloren. In der Datenübernahme haben wir eine Phase für Meilensteinen mit Unteraufgaben erstellt und die Aufgaben dieser Phase zugeordnet, d. h.  Meilensteine ohne Unteraufgaben wurden nicht verändert. Aus Meilensteinen mit Unteraufgaben sind jetzt ein Meilenstein und eine Phase mit den Unteraufgaben geworden.

Nutzung als Aufgabenliste (ohne Ganttdarstellung)
Wenn Sie die App „Projektplan“ primär in der Listenansicht vorher genutzt haben, dann können Sie dies auch weiterhin machen. Dazu einfach den Slider nach ganz rechts ziehen und Sie sehen nur noch die Liste. Diese Einstellung wird auch je Benutzer gespeichert.

Kanban
Wenn Sie in der App Projektplan die Ansicht Kanban verwendet haben, dann empfehlen wir Ihnen in Zukunft die App Kanban zu verwenden. Diese App ist speziell für die Darstellung mit einem Kanban Board entwickelt worden.

Vieles bleibt unverändert
Viele bewährte Funktionen bleiben natürlich unverändert:

  • Kommentare und Dokumente können zu Phasen, Meilensteinen und Aufgaben erfasst werden
  • Mit Hilfe von Aufgabenlisten können Sie weitere Aufgaben unabhängig vom Projektplan verwalten
  • Über verschiedene Filter können Sie die Aufgabenliste filtern
  • Benachrichtigungen: Lassen Sie sich einfach und bequem über Änderungen am Projektplan informieren

Welche neuen Funktionen in der App hinzugekommen sind, können Sie hier nachlesen.

Tipp: Damit Sie in Zukunft besser entscheiden können, welche App für die Abarbeitung Ihrer Aufgaben am geeignesten ist, haben wir hier zusätzlich einen Beitrag verfasst.

15. November, 2018|